Termine

Blogeinträge

03.01.2018
Weniger, weniger ....
Ich habe gehört, man solle alle Termine stehen lassen im Terminkalender. Das zeige, wie erfolgreich man die...

25.12.2017
Winterpause
Liebe BesucherInnen, fürwahr, ein gesegnetes Jahr geht zu Ende.In jeder Hinsicht. Manche Entscheidung wurde mir auch...


Was andere sagen

"...sein in vielerlei Mundarten vorgetragener Gesang und sein frecher unberechenbarer Vortrag unterhielten und ließen das Publikum immer wieder aufhorchen..."

- Lindauer Zeitung, 29.11.1978

Angebote – in wildem Bariton zur Gitarre

Mitt'n aus'm Leb'n
Lieder, Chansons und Moritaten aus 3 Jahrhunderten, geistreich, hintergründig, in alpenländischen, alemannischen Mundarten, natürlich auch im Deutsch der Dichter (Chamisso, Kästner, Mühsam, Arnim, Wedekind, Fallersleben) Konzertant als Liederabend oder einstündiger Programmbeitrag.

Deutsche Chansons
Nach der Zusammenarbeit mit der Initiative Buchkultur e.V. in Mannheim/Ludwigshafen im Buchprojekt 'Pfälzer Auswanderer' konnte es nicht anders sein, daß die Beschäftigung mit Dichtern von Auswandererliedern wieder zurückführte zu den obengenannten Chansonklassikern, die ich mit Roe Rippler im Duo Haduprandt schon vor 40 Jahren sang, nur daß jetzt ein ganzes Programm daraus wurde mit Mehring, Klabund, Morgenstern, Kaléko, Hesse, Brecht, Wedekind, Tucholsky, Matter.

Keine Feier ohne Lied
Kurze Liedbeiträge zu Feiern, Jubiläen von Familien, Firmen, Städtepartnerschaften, Gedenktagen, zu Themen aus Natur, Jahreslauf und Alltag, natürlich auch in den Sprachen unserer europäischen Nachbarin und der Übersee, charmant übersetzt und moderiert. Begleitet zur Gitarre oder auch mit Gastmusikern.

Wein, Leib & Gesang
Lieder aus der Welt des Weins, sowohl geographisch als auch philosophisch. Mitunter aus der Feder von Lessing, Goethe, Bellman... Ideal als intelligente Umrahmung von Degustationen und anderen Veranstaltungen rund um den Wein (mit Ausnahme von Wein- und Straßenfesten).

Christmas is coming
Weihnachtslieder, am liebsten in offenem Singen mit Gruppen (unvergleichlich schöner, wenn man zusammen singt). Texte werden mitgebracht. Konzertant jedoch am liebsten mit der Gruppe Spielleute-Gisamani, auf historischen Instrumenten gespielt und in vielen Sprachen Europas.

GypsyViolin
Süffige Zigeunermusik aus dem Balkan, mit Ausflügen in Swing, Klassik und Latin. Im Ensemble mit dem begnadeten Violinisten Cornelius Winterstein. Abendfüllend oder als konzertante Einlage. (Myspace-Seite)

Kunstpfeifen / Artwhistling
Einstündiges Konzert in Klassik, Folklore und Jazz, begleitet auf der Gitarre/Laute. Eine alte Wiener Volkskunst, die auf Jahrmärkten und Kleinkunstbühnen zur Schrammelmusik gehörte, hat sich seit einigen Jahrzehnten auch in andere Genres eingenistet. Der nächste und einzige Kunstpfeifer in Deutschland ist Hans Martin Werner, Musikprofessor in Düsseldorf. In Österreich gibt es noch einige und der Jazz-Virtuose Toots Thienemanns ist vor kurzem gestorben. Nicht zu vergessen übrigens Schlagerstar Roger Whittaker, der hinreißend das guturale Pfeifen beherrscht, und den Weltmeister im Artwhistling, Geert Chatrou, der in Belgien lebt.

Lesung
Auszug aus der Novelle, die ich vor Jahren als Hörbuch aufgenommen habe 'Der Marsch nach Hause' vom großen deutschen Autor des poetischen Realismus Wilhelm Raabe. Bei genauerem Hinsehen eine hochmoderne und aktuelle Geschichte über Heimat analog zu Brechts Verfremdung des Mutterrechtsbegriffes – und darüber hinaus ein Stück deftigster Frauenpower. Spielt am Ende des 30-jährigen Krieges.

Pfalz-Literatett und Gisamani sind auf eigenen Seiten beschrieben:
www.pfalz-literatett.de / www.spielleute-gisamani.de