Termine

Blogeinträge

21.06.2020
Corazón latino Terminkorrektor
Hallo, erst einmal ein dickes Danke für die Treue, in der z.B. heute schon wieder 33 mal meine Homepage angeklickt...

21.06.2020
Achtung - Terminkorrektur
Corazón latino


Blog

22.06.2013, 14:26

Listen to the wind

...leider hat er mir die Scheibe des wunderbaren Wilhelm-Raabe-Bildes zertrümmert, weil die Türe nach einem Windstoß in das am Boden zwischengelagerte Bild warf...Textzeile eines
Blues beim Reffert-Konzert vorgestern im Odenwald. Mannheimer
Gitarrengranit. Und doch Weltformat. Und dieser filigrane Gesang. Vermutlich hätte Hendrix so ausgesehen, wenn er länger gelebt hätte. Genau so. Und sein letztes Stück war
von Jimi.
Gestern forderte mich ein unvorstellbar brillanter Pianist
auf, die Ankündigung ′Silke & friends′ doch bitte Ernst zu
nehmen - er erwarte, daß ich auch was beisteuere. Grad das
wollte ich gestern erstmalig einmal nicht. Aber das Angebot
eines so genialen Pianisten (3 Stunden auswendig gespielt und brillant improvisiert....so was hieße, vor Musik kneifen - und das ist?? Also spielte und sang ich doch -
ziemlich nervös. Aber der Cajonero strahlte.

Ja, lange habe ich nicht mehr ′geblogt′. Es ist viel passiert, auch Schreckliches. Unter anderem ist mir nun die
letzte Verbindung zur Klingenden Brücke, das Liedstudio Heidelberg, zerbrochen. 25 Jahre im Leitungsteam, 15 Jahre
in Coleitung und auf einmal muß ich erkennen, dass das keine
Partnerschaft ist in diesem Ehrenamt, sondern eine Machtfrage, hier die Leitung und dort der Knecht, dem man
von heute auf morgen abservieren kann. Okay, ich habe ver-
standen. Die Ehrenamtlichkeit, diese freie Struktur der Klingenden Brücke, die dadurch scheinbar von niemand abhängig war, zeigt jetzt ihre dunkle Kehrseite; Sie erlaubte genau damit auch das Ausleben von Macht und Willkür.Die Leute gehen ja wegen der Sache und freiwillig
hin. Also kann man sie ohne Risiko demütigen.

Aber jetzt habe ich viele Termine frei und ich freue mich
so auf die ersten Aufnahmen mit Paul Amrod in Konstanz, die
in 3 Wochen beginnen. Und dann ist Wandern in der Oberpfalz
dran. Mit Uli und Peter ist′s immer noch herrlich. Meine
90-jährigen werden immer witziger, aber die Ausfallerschei-
nungen in diesem Singkreis werden immer deutlicher. Im
Oktober 2013 leite ich ihn im 10. Jahr. Auf die Feier freue
ich mich.
Vor Hörbuch sind sage und schreibe noch 15 Stück übrig. Ei-
nen Teil habe ich verschenkt, die meisten verkauft. Das
Projekt ist abbezahlt. Ich habe keine Schulden. Und habe
sehr viel dabei gelernt.

« Zurück